Lisa Hirmer

Rezension zu „Mädchengrab“ von Loreth Anne White

Spannend und etwas verwirrend

„Mädchengrab“ ist der 3. Teil der Krimireihe um Detective Angie Pallorino. Man kann das Buch jedoch unabhängig der Vorgänger lesen wenn man sich nicht an Querverweisen stört.

Vor vierundzwanzig Jahren verschwand die junge Jasmine als sie bei einem Angelausflug in einen Fluss stürzte. Nun wurde in dem beschaulichen Küstenort ihr Skelett gefunden, welches jedoch einige Fragen aufwirft.
Die ehemalige Polizistin Angie Pallorino kämpft mit ihrer Vergangenheit und dem Gefühl nicht gut genug zu sein. Der Skelettfund bedroht nun auch noch ihre Zukunftsträume. Dann wird sie von Jasmines Großmutter dafür engagiert etwas über die letzten Tage in Jasmines Leben in Erfahrung zu bringen. Doch so manche Frage reißt alte Wunden im Ort auf. Angies Ermittlung bringt dabei nicht nur diverse Geschehnisse ans Licht, sondern auch sie selbst in Lebensgefahr.

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war von Anfang an spannend und es gab immer wieder Wendungen die mich überrascht haben. Angie ist ein toller, starker Charakter und auch die anderen Figuren sind greifbar dargestellt. Sie sind normale Menschen und nicht perfekt, man sympathisiert schnell mit ihnen.
Der Handlungsstrang hat mich absolut gefesselt. Es wird nach und nach enthüllt was Jasmine für ein Mensch war und ob es so etwas wie einen „verdienten Tod“ geben kann. Zusätzlich stellt sich die Autorin immer wieder der Frage ob es einen zu hohen Preis für die Wahrheit geben kann.

Ein Kritikpunkt sind für mich die vielen Charaktere. Manche sind schon frühzeitig mit Namen bekannt, werden aber erst gegen Ende wichtig für die Geschichte. Auch die Zusammenhänge von verschiedenen Familiengenerationen und deren Allianzen sind schwer greifbar. Dadurch ist die Geschichte stellenweise etwas verwirrend. Wenn man das jedoch außer Acht lässt, war das Buch wirklich toll und hat mich sehr gut unterhalten.

Leseempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.