Lisa Hirmer

Möglichst Vollkorn wählen und Kartoffeln

Vollkornprodukte enthalten reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Man sollte mindestens 30g Ballaststoffe am Tag zu sich nehmen. Eine hohe Zufuhr davon senkt die Risiken für verschiedene ernährungsmitbedingten Krankheiten, wie z.B. Diabetes mellitus Typ 2 und Dickdarmkrebs.
Des Weiteren sättigen Vollkornprodukte durch die enthaltenen Ballaststoffe länger.
Getreideprodukte enthalten viele Kohlenhydrate, die wichtig als Energielieferanten für den menschlichen Körper sind.
Auch Kartoffeln zählen zu den guten Kohlenhydratquellen, am besten kalorienarm gekocht als Pellkartoffeln oder als Ofenkartoffeln zubereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.