Lisa Hirmer

Rezension zu „SCHWEIG!“ von Judith Merchant

Esther kümmert sich liebevoll um ihre kleine Schwester Sue, die nach einer Scheidung allein in einem großen Haus im Wald wohnt. Sie fährt sogar extra am Tag vor Heiligabend zu ihr, trotz all der Erledigungen die noch anstehen. Doch eigentlich will Sue ihre Schwester überhaupt nicht da haben. Als sie ein längst überfälliges, klärendes Gespräch führen, zückt eine der Schwestern plötzlich ein Messer…

Weiterlesen

Rezension zu „Die Fremde – Du darfst nicht leben“ von Leslie Kerr

Klara und ihre Schwester wurden angeschossen, ihre Eltern ermordet. Jemand wollte die gesamte Familie auslöschen, aber warum? Klara ist vorerst an ein Krankenhausbett gefesselt, währen sie immer mehr unschöne Details aus ihrer vermeintlich intakten Familie erfährt. Wen kann sie noch vertrauen? Doch der Mörder ist noch nicht gefasst und brennt darauf, seine Tat zu vollenden.

Weiterlesen

Rezension zu „Eskalation“ von Nora Benrath

Dina Martin ist allein auf der Autobahn unterwegs. Hinter ihr ein riesiger Wagen, der plötzlich bedrohlich nah auffährt. Zu den Schuldgefühlen, dass Dina heute Abend nicht bei ihrer Tochter ist, gesellt sich jetzt die Angst. Sie sind mittlerweile kilometerweit von ihrer eigentlichen Ausfahrt entfernt. Nach der Kurve sieht Dina ein rotes Licht aufflammen: Halt Polizei. Alles wird gut werden, denkt Dina noch. Doch dann ertönt ein Schuss – und der wahre Albtraum beginnt.

Weiterlesen

Rezension zu „Dark Blue Rising“ von Teri Terry

Traue niemandem, das wurde Tabby immer von Cate eingebläut. Doch dann stellt sich heraus, dass Cate nicht ihre Mutter war, sondern sie als Kind entführt hat. Zurück bei ihren leiblichen Eltern, fühlt sich Tabby nicht Zuhause, nur das Meer scheint sie immer zu rufen. Tabby kann schneller schwimmen und länger tauchen als die meisten. Hat das vielleicht etwas mit Cates Entführung und Warnungen zu tun?

Weiterlesen